Alle Rennen im Bezirk Oberland sind unter folgendem Link zu erreichen: 

Logo SkiZeit

191208-arge alp golm IMG 7339 Der SC-Montafon hat an den zwei Veranstaltungstagen auf der permanenten Renn- und Trainingsstrecke am Außergolm sowohl den Slalom am Samstag (7.12.2019) als auch den RTL am Sonntag (8.12.2019) perfekt und mustergültig für die teilnehmenden 8-Regionen (Tessin, Trient, Südtirol, Tirol, St. Gallen, Graubünden, Bayern und Vorarlberg sowie den Gästen aus Liechtenstein) organisiert und durchgeführt.

Vom SCO sind vier Rennläufer/innen aus den Jahrgängen 2005 (Jenni Lorena, Leonie Lussnig, Christoph Walser und Kilian Lercher) zum Einsatz gekommen. Acker Filippa hatte aufgrund ihres Kanada Trainingskurs mit dem Schigymnasium Stams ein Startverbot. Florentina Lerch ist leider aufgrund einer massiven Knieverletzung, die sie sich beim Schneetraining zugezogen hatte, für die restliche Saison außer Gefecht (wir wünschen gute Besserung nach der Operation). Die weiteren VSV-Kaderläufer aus dem SCO sind noch zu jung.

Beim am Samstag ausgetragenen Slalom auf der selektiven und super kompakten Rennstrecke konnte Leonie Lussnig den 6.Platz (im Jhg. den 3.Platz) erreichen, Lorena Jenni ist nach guter Fahrt im 1.Durchgang im zweiten leider ausgefallen und dann im RTL am Sonntag aufgrund ihrer Rückenschmerzen nicht mehr angetreten. Christoph Walser ist nach guter Fahrt im ersten Durchgang durch einen Einfädler eine Zielankunft nicht vergönnt gewesen. Lercher Kilian konnte in der stark besetzten Klasse U16 männlich den 34. Platz (im Jhg. den 14. Platz) erreichen.

Beim am Sonntag bei strahlendem Wetter ausgetragenen Riesentorlauf auf der mit vielen Wellen und Übergängen gespickten Rennstrecke konnte Leonie Lussnig den 21. Platz (im Jhg. den 7.Platz) erreichen, Christoph Walser ist leider schon im ersten Durchgang ausgefallen. Lercher Kilian konnte den 46. Platz (im Jhg. den 15. Platz) erreichen.

Die detaillierten Ergebnisse sind wie immer komplett auf SkiZeit abrufbar.

.

Bericht über die Holzaktion 02 vom 26-10-2019 für die Pistenverbreiterung der permanenten Trainingsstrecke am Lesehang in Laterns Gapfohl.

Holzaktion21

Es hat am Nationalfeiertag, Samstag dem 26-10-2019 unter der Leitung (samt Organisation) von Gerhard Mattle bei traumhaften äußeren Bedingungen die zweite Holzaktionen am Lesehang in Laterns stattgefunden.

Mit zwei Mannschaften ist man diesmal die erforderlichen Arbeiten angegangen. Die SV-Zwischenwassermannschaft wieder mit Unterstützung von Martin Mathis und seinem Traktor samt Winde und einigen geschulten Holzern hat die mächtigen Bäume im unteren Teil der Strecke gefällt und die Äste versorgt und dann auch die Baumstämme samt den bereits letzte Woche im unteren Teil gefällten Bäume an einen sicheren Platz zusammen gezogen.

Holzaktion22 Die Mannschaft vom SV-Laterns mit Traktor und Seilwinde sowie einem Schlepper und geschulter Mannschaft und der zusätzlichen Unterstützung von Ingo Marte SV-Viktorsberg und Oliver Rotheneder SK-Rankweil an den Motorsägen sowie weiteren Helfern vom SCO haben die letzten Bäume im oberen Bereich gefällt und das gesamte Holz aufgearbeitet, die Äste versorgt und die Baumstämme nach oben gezogen und mit dem Schlepper die ersten Abtransporte durchgeführt.

Am kommenden Samstag dem 02-11-2019 ist die nächste Holzaktion geplant bei der die letzten 25 Baumstämme von der Strecke in einen sicheren Bereich gezogen werden müssen und die Äste hoffentlich sicher verbrannt werden können. Die im obersten Streckenbereich gelagerten Baumstämme müssen noch aufgeschnitten und abtransportiert werden. Dafür werden noch jede Menge Helfer gesucht und es wäre toll wenn sich alle in Laterns trainierenden Vereine (SV-Sulz/Röthis, WSV-Übersaxen, WSV-Koblach, SV-Altenstadt…..) angesprochen fühlen und sich mit dem Leiter der Aktionen (Gerhard Mattle) in Verbindung setzen und sich selber zur Mithilfe samt Gerätschaft anbieten.

Bericht über die Holzaktion 01 für die Pistenverbreiterung der permanenten Trainingsstrecke am Lesehang in Laterns Gapfohl. Nachdem im Vorfeld am 09-10-2019 von Gemeindevertretern aus Laterns zusammen mit der Alpe Gapfohl und dem Schiverein Laterns sowie dem SCO ein Lokalaugenschein am Lesehang mit Vertretern vom Amt der Vorarlberger Landesregierung (Abt. Alpwirtschaft und Elementarschäden) sowie dem Bezirksförster von der BH Feldkirch und der Wald- und Jagdaufsicht im Gebiet stattgefunden hat bei dem alle möglichen und erforderlichen Forstarbeiten besprochen und fixieret worden sind, hat am vergangenen Samstag den 19-10-2019 unter der Leitung (samt Organisation) von Gerhard Mattle die erste von voraussichtlich drei geplanten und erforderlichen Holzaktionen am Lesehang in Laterns stattgefunden.

Alexander Zelzer in Aktion, im Hintergrund die Vielzahl an Helfern

Mit 6 geschulten Mann an den Motorsägen (Gerhard Mattle SVZ und SCO-Trainer, Ingo Marte SV-Viktorsberg, Christian Peter SV-Fraxern, Oliver Rotheneder SK-Rankweil, Alexander Zelzer SV-Tisis und SCO-Trainer und Martin Mathis von der Gemeinde Zwischenwasser der samt Traktor unterstützt hat) und weiteren ca.15 Helfern (Eltern und Schülerkaderläufer SCO und SVZ) sind von morgen früh um 08:00 Uhr (Treffpunkt bei der 4èr Talstation zur Abfahrt) bis um 17:00 Uhr (Rückfahrt von der Laternser Schihütte) unzählige Bäume und Unterholz, für eine Verbesserung und Optimierung der Alpfläche und damit verbunden auch eine Verbreiterung der Pistenfläche (die zukünftig von allen SCO-Vereinen auch den ganzen Tag über genutzt werden darf), gefällt und aufgearbeitet worden.

Da schaut es schon etwas offener und breiter aus!!

Zu Mittag waren alle Helfer von Kurt Knobel vom SK-Rankweil in der Rank`ler Schihütte zu einer ordentlichen Stärkung mit Gulaschsuppe, Hauswurst, Wienerle und Getränken eingeladen worden, wofür wir uns bei Kurt recht herzlich bedanken.

Nach der erledigten Arbeit und dem Treffpunkt aller bei der Laternser Schihütte, sind wir von den Vereinsmitgliedern vom SV-Laterns, die an diesem Tag selber mit der Holzeinlagerungsaktion für die Schihütte beschäftigt waren, zu einem Abschlussgetränk eingeladen worden, vielen Dank. Am kommenden Samstag dem 26-10-2019 (Nationalfeiertag) ist die nächste Holzaktion, wieder mit der Aufgabe noch ein paar Bäume zu fällen und noch mehr Bäume fertig aufzuarbeiten, sowie dem Schwerpunkt das gesamte Holz nach oben oder unten zu transportieren und für den finalen Abtransport fertig zu machen. Dafür werden noch jede Menge Helfer gesucht und es wäre toll wenn sich alle in Laterns trainierenden Vereine angesprochen fühlen und sich mit dem Leiter der Aktionen (Gerhard Mattle) in Verbindung setzen und sich selber zur Mithilfe samt Gerätschaft anbieten.

190413-4-vsvgfg garfrescha sl 01 platz leonie IMG 7081

Der WSV-St. Gallenkirch hat am Samstag den 13-04-2019 bei sehr guter Witterung und mit viel Glück hervorragender und super kompakter Piste den letzten VSV-GfG-Cup veranstaltet.

Von Schoder Marcel und Egger Pierre sind zwei sehr unterschiedliche und anspruchsvolle Kurse weil sehr drehend und gespickt mit besonders zu fahrenden Kombinationen in den Rennhang gesetzt worden.

Die SCO-Schülerkaderläufer waren an diesem Tag wieder einmal im Slalom nicht alle vom Glück verfolgt und wir mussten einige Ausrutscher, Ausfälle und Einfädler verzeichnen.

Schüler U-14 weiblich:
  • 1.Platz Lussnig Leonie mit Tagesbestzeit bei den Mädel´s
  • 2.Platz Jenni Lorena
  • 9.Platz Vith Linda (5.Platz im Jhg.)
  • 11.Platz Kohler Antonia

Urkunde 3 Rang GfGCup

Schüler U-14 männlich:
  • 8.Platz Lercher Kilian
  • 10.Platz Zelzer Luca
  • 11.Platz Gopp Emil
  • 12.Platz Lercher Fabian
  • Lisch Christopher leider NIZ.2.DG und Jäger Valerian nach super 1.DG. im 2.DG.DISQ.
  • Walser Christoph (verletzungsbedingt) und Postai Lorenz waren leider nicht am Start
Schüler U-16 weiblich:
  • Acker Filippa hat leider bei ihrer Aufholjagd im 2.DG. eingefädelt
Schüler U-16 männlich:
  • 4.Platz Schmid Jakob

Talschaftswertung Schüler alle Klassen Saison 2018/19 – SCO 3. Platz

Wie schon in der letzten Saison konnte die Mannschaft vom SCO-Schülerkader unter den Trainer Christian Peter, Günter Lisch, Gerald Lußnig und Adina Mechti auch heuer wieder den 3.Platz hinter dem Bregenzerwald und dem Montafon erreichen. Gratulation an das ganze Team.

FIS 120TR VSV        OESV 120TR VSV-Logo WEB