Alle Rennen im Bezirk Oberland sind unter folgendem Link zu erreichen: 

Logo SkiZeit 2020

P1390361 Bei tiefblauem Himmel und bei „fast“ Märztemperaturen wurde vom SK Rankweil am 6.1.2020 das erste Riesentorlaufrennen der heurigen Saison in Laterns / Gapfohl organisiert und durchgeführt.

Das Rennen wurde pünktlich gestartet und auch zügig mit zwei selektiven Läufen durchgezogen, deshalb ein Lob und Dankeschön an die Rankweiler.

Zu den Ergebnissen: In den Schüler/innen U14 und U 16 belegten jeweils SCO Läufer/innen die Podestplätze 1 bis 3. Gratulation.

P1390401

Schüler U14 weiblich:
  • 1. Vith Linda (2006)
  • 2. Hammerer Annalena (2007)
  • 3. Türtscher Ronja (2007)
  • 4. Allgäuer Julia(2007)
Schüler U16 weiblich:
  • 1. Lussnig Leonie (2005) mit Tagesbestzeit Damen
  • 2. Acker Filippa (2004)
  • 3. Siegle Frida (2004)
  • 4. Jenni Lorena (2005)
  • 6. Kohler Antonia (2005)

20200106 150845 resized 1

Schüler U14 männlich:
  • 1. Lisch Christopher (2006)
  • 2. Lerchen Fabian (2006)
  • 3. Schuster Tobias (2007)
  • 4. Bleier Levin (2007)
  • 8. Nesensohn Fabio (2007)
  • 11. Gopp Leo (2007)
  • 13. Acker Louis (2007)
  • 14. Sonderegger Leander (2007)
Schüler U16 männlich:
  • 1. Lerchen Kilian (2005) mit Tagesbestzeit Herren
  • 2. Walser Christoph (2005)
  • 3. Zelzer Luca (2005)
  • 5. Schmidt Jakob (2004)

20200104 211309 Der erste Wettbewerb im Rahmen des SCO-Cup´s wurde als Nachtslalom aufgrund der nicht vorhandenen Schneelage von Übersaxen in die Faschina verlegt und durch den Skiverein Übersaxen mit viel Personalaufwand mustergültig abgehalten.

Nachdem sich über den Tag hinweg ca. 20 cm Neuschnee ansammelten waren die Pistenverhältnisse durch die entstehenden Wannen alles andere als einfach.

Die Rennfahrer wie auch das zahlreiche Publikum gaben ihr Bestes und durch das „Walserhuus“ wurden alle mustergültig mit Getränken versorgt.

Die Tagesbestzeiten bei den Mädchen erreichte Filippa Acker, bei den Jungs war Kilian Lercher der Schnellste.

Die weiteren Ergebnisse sind wie immer auf www.skizeit.at ersichtlich.

Alles in Allem waren sich die Meisten einig – dieser Wettbewerb kann durchaus wiederholt werden.

IMG 3256 Am 2.1.2020 veranstaltete der SCO einen Trainerlehrgang zum Thema „Slalom“ im Skigebiet Laterns/Gapfohl für Schülertrainer aus den SCO-Vereinen. Für diesen Kurs konnten wir Roland Fuchs (VSV-Trainer bzw. Trainer SMS Schruns) gewinnen. Unter seiner Leitung wurden die vielfältigen Trainingsmethoden rund um das Thema „Slalom“ besprochen und gleichermaßen mit praktischen Übungen umgesetzt. Unter anderem wurden drei unterschiedliche, stangengebundene Stationen aufgebaut: Profi-Slalom, Kurzkipper und Slalom. Durch entsprechende Kurssetzung und die Wahl des Geländes können die unterschiedlichsten Trainingsreize gesetzt werden. Dies gilt selbstverständlich auch für stangenungebundene Übungen, die sehr vielfältig ausgestaltet werden können und sollen, wie beispielsweise Kurzschwingen, Einskifahren, Korridorrutschen, Spannungsübungen, Geländefahren, Tiefschneefahren, Buckelpiste usw.

IMG 3266

Das herrliche Wetter, das aktive Mitmachen der Teilnehmer, das Mitwirken der SCO-Trainer Gerald Lussnig, Christian Peter, Gerhard Mattle und Alexander Zelzer sowie des hervorragenden Coaching von Roland war diese Veranstaltung ein voller Erfolg. Auch für die Kindertrainer aller SCO-Vereine ist ebenfalls ein Trainerkurs in Planung. Entsprechende Einladungen erfolgen zeitgerecht.

An dieser Stelle möchten wir uns nochmals bei Roland Fuchs sowie ebenfalls bei den Bergbahnen Laterns für die tolle Unterstützung (Piste Fallaboda bzw. vergünstigte Karten für die Kursteilnehmer) bedanken!

IMG-20200101-WA0002 Am 21.12.2019 war es endlich soweit und das 1. VSV-Rennen Going for Gold in Zürs stand an und unsere Athleten konnten nach einer intensiven Vorbereitungsphase sich einem ersten Vergleich zum Rest von Vorarlberg stellen.

Der SCO war mit einer Abordnung von 22 Startern gemeldet und wir waren somit praktisch ¼ des ganzen Starterfeldes. Jedoch waren das eher bescheidene Wetter neben den schwierigen Pistenverhältnissen unter anderem dafür verantwortlich, dass das Rennen mit einer aussergewöhnlich hohen Ausfallsquote glänzte was auch die Sportler des SCO schwerwiegend zu spüren bekamen.

Bei der Gruppe U14 + U16 weiblich konnte leider keine Sportlerin das Ziel erreichen. Bei den Jungs erreichten in der Klasse U14 Christopher Lisch den 3. Rang, Levin Bleier Rang 7, Fabian Lercher Rang 10, Leo Gopp Rang 11 und Leander Sonderegger Rang 12. In der Klasse U16 klassierte sich Kilian Lercher auf Platz 4 + Luca Zelzer auf Rang 7.

Die ÖSV-Schüler-Zeitläufe haben dieses Jahr in Obdach in der Steiermark von Dienstag dem 17-12-2019 bis Donnerstag den 19-12-2019 stattgefunden.

starttraining pwksl

Der VSV mit dem Betreuerteam Schoder Marcel, Hans Dunst, und Peter Obkircher ist mit 14 Vorarlberger Athleten/innen (5 davon vom SCO) vertreten gewesen. Das SCO-Team bestand aus Lorena Jenni und Leonie Lussnig in der U 15 weibl., Filippa Acker bei den U 16 weibl., Kilian Lercher und Christoph Walser bei den U 15 männl.

Der SC-Obdach hat an den drei Tagen bei frühlingshaften Temperaturen die nur in den plus Graden waren und extremen Fönwetter, durch den Einsatz von Salz an allen drei Wettkampftagen für die insgesamt über 80 Rennläufer/innen aus ganz Österreich immer sehr gute Bedingungen in den Läufen auf der sehr anspruchsvollen Piste bieten können.

Die Ergebnisse der SCO-Läufer in den einzelnen Wettbewerben haben folgendermaßen ausgeschaut:

ÖSV-Schülerzeitläufe Riesentorlauf Dienstag den 17-12-2019 (drei Läufe die zwei besten gewertet):
  • Lorena Jenni jhg 2005 WSV-Koblach, 16. Platz im Endergebnis (12/16/11)
  • Leonie Lußnig jhg 2005 SC Klaus/Weiler, 5. Platz im Endergebnis (3/8/5)
  • Filippa Acker jhg 2004 SC-Klaus/Weiler 12. Platz im Endergebnis (12/11/12)
  • Christoph Walser jhg 2005 SV-Tosters 17. Platz im Endergebnis (14/13/15)
  • Kilian Lercher jhg 2005 SV-Tosters 14. Platz im Endergebnis (13/10/16)
ÖSV-Schülerzeitläufe Slalom Mittwoch den 18-12-2019 (zwei Läufe der bessere gewertet):
  • Lorena Jenni jhg 2005 WSV-Koblach, Dis. im Endergebnis (NIZ/DIS)
  • Leonie Lußnig jhg 2005 SC Klaus/Weiler, 4. Platz im Endergebnis (2/14)
  • Filippa Acker jhg 2004 SC-Klaus/Weiler 5. Platz im Endergebnis (NIZ/3)
  • Christoph Walser jhg 2005 SV-Tosters 12. Platz im Endergebnis (NIZ/11)
  • Kilian Lercher jhg 2005 SV-Tosters 13. Platz im Endergebnis (10/12)
ÖSV-Schülerzeitläufe Parallel-Slalom Donnerstag den 19-12-2019:
  • Lorena Jenni jhg 2005 WSV-Koblach, 20. Platz Penaltytime im 2.Lauf
  • Leonie Lußnig jhg 2005 SC Klaus/Weiler, 2. Platz
  • Filippa Acker jhg 2004 SC-Klaus/Weiler 8. Platz
  • Christoph Walser jhg 2005 SV-Tosters 7. Platz
  • Kilian Lercher jhg 2005 SV-Tosters 8. Platz
Anlagen:
Diese Datei herunterladen (191217-ösv-zeitläufe rtl in obdach.pdf)Ergebnisse GS204 Kb
Diese Datei herunterladen (191218-ösv-zeitläufe sl in obdach.pdf)Ergebnisse SL200 Kb
Diese Datei herunterladen (191219-ösv-zeitläufe parallel sl in obdach.pdf)Ergebnisse PGS190 Kb
FIS 120TR VSV        OESV 120TR VSV-Logo WEB