Alle Rennen im Bezirk Oberland sind unter folgendem Link zu erreichen: 

Logo SkiZeit

Der VSV unter der Leitung von Schoder Marcel fährt mit insgesamt 23 Sportlern/innen aus Vorarlberg nach Kärnten. Der SCO darf sich darüber freuen, dass insgesamt 4 Athleten/innen aus unserem Schibezirk durch ihre bisherigen Leistungen in der noch kurzen Schisaison die Qualifikation geschafft haben und von den VSV Trainern nominiert worden sind.

Aus dem SCO-Schülerkader sind dabei:
  • Lorena Jenni jhg 2005 WSV-Koblach
  • Leonie Lußnig jhg 2005 vom SC Klaus/Weiler
  • Filippa Acker jhg 2004 vom SC-Klaus/Weiler
  • Kilian Lercher jhg 2005 vom SV-Tosters

alle vier Läufer sind auch im VSV-Schülerkader

Das Programm vom Team Vorarlberg startet am Dienstag den 15-01-2019 mit der Anreise auf die Petzen in Kärnten wo das VSV Trainerteam für die Mannschaft perfekte und kompakte Pisten für den Vorbereitungskurs von Mittwoch 16-01-2019 bis Freitag 19-01-2019 vorfinden wird.

Wir wünschen unseren Rennläufern/innen und dem gesamten Team eine gute Vorbereitung und alles Gute für die ÖSV-Schülertestrennen die vom Donnerstag den 24-01-2019 bis Samstag 26-01-2019 mit den Bewerben RTL, SL sowie Parallel SL stattfinden werden

Der SV-Riefensberg hat am 12-01-2019 am Hochlittenlift in Riefensberg nach der Änderung des Rennprogramms aufgrund der vorherrschenden Wettersituation das 3.VSV Going for Gold Cuprennen als RTL trotz jeder Menge Neuschnee und nicht sehr kompakter Piste mustergültig organisiert und durchgeführt und für alle Rennläufer/innen faire Bedingungen geschaffen. Die Kurssetzer Martin Muxel (Bezirkstrainer Bregenzerwald) und Pepi Hischbühl (Trainer VSV-Schülerkader) haben für alle Rennläufer/innen optimal bewältigbare RTL-Kurse in den anspruchsvollen Hang gesetzt.

3 VSV Bild 1 Die SCO-Schülerkaderläufer konnten mit tollen Leistungen überzeugen und ausgezeichnete Platzierungen einfahren wozu wir nochmals herzlich gratulieren.

Schüler U-14 weiblich
  • 1. Platz Lussnig Leonie
  • 2. Platz Jenni Lorena
  • 6. Platz Lerch Florentina
  • 9. Platz Vith Linda (4. Platz im Jhg.)
  • 3 VSV Bild 2 13.Platz Kohler Antonia
Schüler U-14 männlich
  • 6. Platz Lercher Kilian
  • 7. Platz Walser Christoph
  • 9. Platz Lisch Christopher (3.Platz im Jhg.)
  • 10. Platz Jäger Valerian
  • 11. Platz Zelzer Luca
  • 17. Platz Gopp Emil (8. Platz im Jhg.)

Leider ist Lercher Fabian im 1.DG ausgeschieden und Lorenz Postai war nicht am Start

Schüler U-16 weiblich
  • 2. Platz Acker Filippa

Leider ist Siegle Frida im 1.DG nach toller Fahrt kurz vor dem Ziel ausgefallen

Schüler U-16 männlich
  • 9. Platz Schmid Jakob (4. Platz im Jhg.)

Foto 2 SCO Cup Am Samstag, den 5.1.2019 veranstaltete der SK Rankweil in Laterns, auf der Piste 8 am Fallenboden, das zweite Schülerrennen des diesjährigen SCO Cup’s.

Durch den anhaltenden Schneefall hatten sowohl Rutscher wie auch das Zeitnehmungsteam alle Hände voll zu tun, um das Rennen durchzuführen, was aber, mit einiger Verspätung, schlussendlich sehr gut gelang.

Auf hervorragender Piste zeigten die insgesamt über 120 gestarteten Schüler im ersten Durchgang durchwegs starke Leistungen, leider auch mit einigen, meist der schlechten Sicht geschuldeten Stürzen, die aber alle ohne gröbere Folgen verliefen. Durch den immer stärker werdenden Schneefall und der dadurch bedingten schlechten Sicht, entschloss sich dann das Kampfgericht den zweiten Durchgang nicht mehr zu starten, um die Sicherheit der Läufer nicht zu gefährden.

Das Ergebnis des zweiten SCO Cup Rennens stand somit nach dem ersten Durchgang fest, die Tagesschnellsten waren bei den Damen aus der Schüler U14 Klasse Lorena Jenni vom WSV Koblach und bei den Herren aus der Jugend U18 Klasse David Franz vom WSV Übersaxen.

Foto 1 SCO Cup Am 29.12.2018 veranstaltete der WSV Fellengatter bei tollem Wetter erfolgreich das 1. SCO Cup Slalomrennen der Schüler auf der Traininsstrecke.

Aufgrund der sehr dünnen Schneedecke war es im Vorfeld fraglich, ob das Rennen überhaupt durchgeführt werden kann. Dank toller Kurssetzungen von Christian Peter und Gerald Lussnig, konnten jedoch zwei faire Läufe gefahren werden. Insgesamt gingen 102 Läuferinnen und Läufer an den Start, wovon schlussendlich allerdings nur 76 in die Wertung kamen.

Die Tagesbestzeiten fuhren Filippa Acker (U16) mit 1:12.15 sowie David Burger (U14) mit 1:14.69. Mannschaftlich hat der SCO geschlossen mit guten bis sehr guten Leistungen aufgzeigt und insgesamt 12 Podestplätze belegt.

Ein grosser Dank gilt dem Veranstalter WSV Fellengatter sowie allen Mitwirkenden für die perfekte Durchführung dieses Wettkampfes.

20181220 135042 Vom Di, den 18.12. bis Do, den 20.12.18 fanden die ÖSV-Schüler-Testrennen für die Jahrgänge 2003 + 2004 in Dienten / Salzburg statt.

Die Vorarlberger Auswahl konnte sich zum Teil ausgezeichnet in Szene setzen – die detaillierten Ergebnisse wie immer unter www.skizeit.at. Aus dem SCO-Kader wurde Filippa Acker nominiert und konnte mit hervorragenden Leistungen bereits zu Beginn der Saison die ersten Erfolge einfahren. Die Testrennen bestehen aus jeweils 3 Einzelrennen am Tag wobei die besten 2 Ergebnisse zusammengezählt werden. Am erste Tag erreichte Filippa im RTL den 3. Rang, am zweiten Tag im SL den 4. Rang und zum Abschluss beim PRTL den 5. Rang. In der Kombination von RTL + SL platzierte sie sich auch noch auf Rang 3.

Mit diesen Ergebnissen qualifizierte sie sich für die internationale Hahnenkamm-Junior-Race-Veranstaltung in Kitzbühel, wo sie im Team Austria am 23-01-19 im Rahmen der Hahnenkammrennen an den Start gehen wird.

FIS 120TR VSV        OESV 120TR VSV-Logo WEB