Alle Rennen im Bezirk Oberland sind unter folgendem Link zu erreichen: 

Logo SkiZeit

Bei Kaiserwetter fand das 3. und 4. VSV-Kinderrennen in Brand statt. Es wurde ein Kurzkipper- und ein Profi -Slalom für die Jahrgänge U10 – U12 ausgetragen. Der SV-Tosters organisierte mit zahlreichen Helfern eine Top Veranstaltung. Sehr erfreulich ist anzumerken, dass 33 Läufer aus unserer Talschaft (Skiclub Oberland) der Einladung folgten und an den Bewerben teilnahmen. Insgesamt gingen 126 Athleten an den Start. Obwohl Frau Holle am Vortag ca. 20cm Neuschnee auf die bestehende Piste schneien ließ, gelang es dem Veranstalter mit tatkräftiger Unterstützung von vielen Helfern, bei beiden Läufen, die kompakte Kunstschneepiste freizulegen und das Rennen für alle, unter gleichbleibenden, fairen Bedingungen durchzuführen.

Trotz zahlreicher Ausfälle in den beiden Slaloms, konnte der SCO mit 7 Podestplätzen und insgesamt 28 Top-10 Platzierungen erneut aufzeigen! Gratulation an alle!

Ergebnislisten:

Im Anschluss an die Siegerehrung wurden die Nominierungen für das Salzburg Milch Kids Spring Festival in St. Lambrecht/Steiermark von den VSV-Trainern bekannt gegeben. Von den insgesamt 20 zu vergebenen Startplätzen wurden 6 Startplätze an SCO-Kaderläufer vergeben! LERCHER Kilian, der auf Grund seiner Verletzung, nicht sein ganzes Potential abrufen konnte, bekommt in einer internen Quali (3 Läufer / 2 Plätze) noch die Chance sich zu qualifizieren. Fix nominiert sind:

3 und 4 VSV Bild 1 U11 männlich:

  • LERCHER Fabian
  • LISCH Christopher

U12 weiblich:

  • JENNI Lorena
  • LERCH Florentina
  • LUSSNIG Leonie

U12 männlich:

  • BURGER David

Wir gratulieren den nominierten Teilnehmern und wünschen ihnen viel Erfolg bei den Wettkämpfen in St. Lambrecht!

8 und 9 SCO in Laterns Am Samstag den 11. 02.2017 führte der WSV Übersaxen in Laterns Gapfohl das 8. Und 9. SCO-Cup Rennen der Altersklassen U8 – U12 durch. Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen konnte um 10:00 Uhr das Kurzkipper Rennen unter der 4er Sesselbahn auf der Piste „neue Schneise“ gestartet werden. Auf der gut präparierte aber doch harten Piste kamen die meisten Kinder recht gut zurecht. Aufgrund eines „Einfädlers“ bzw. Torfehlers mussten 19 der 148 gestarteten Kinder disqualifiziert werden. Nachdem alle Läufer das erste Rennen bestritten hatten, wurde das zweite Rennen des Tages als Profislalom um 13:45 Uhr gestartet. Obwohl die Temperaturen am Nachmittag anstiegen, konnte allen Läufern eine sehr gute Piste geboten werden. Beim Profislalom war die Ausfallsquote dann wesentlich geringer. Die Ergebnisse sind wie üblich auf www.skizeit.at einsehbar.

Insgesamt war es ein toller Schitag mit vielen begeisterten Kindern die tolle Leistungen zeigten. Ein Lob und „Dankeschön“ an den WSV-Übersaxen für die professionelle Durchführung der beiden Rennen.

Jugend Staatsmeisterin 2017 Die diesjährigen alpinen Staatsmeisterschaften der Jugend-Damenklassen fanden in Sankt Lambrecht bei besten Wetter und Pistenverhältnissen statt. Am 14.2. wurde der Super-G, am 15.2. der Riesentorlauf und am 16.2. der Slalom ausgetragen. Vom Schiclub Oberland waren Marte Laura und Katharina Liensberger mit dabei.

Mit Rang 21 (Rang 10 U18) im Super-G und Rang 33 (Rang 13 U18) im Riesentorlauf darf sich Laura Marte über 2 gute Platzierungen freuen. Im Slalom ist Laura nicht gestartet.

Auf Grund der an den Vortagen ausgetragenen Europacup Bewerbe am Hochkar konnte Katharina Liensberger nur am letzten Tag im Slalom teilnehmen. Mit 2 guten Läufen war Katharina klar schnellste Läuferin der Jahrgänge 1996 bis 2000. Sie darf sich daher über den österreichischen Staatsmeistertitel im Slalom in der Jugendklasse freuen.

8. und 9. SCO in Laterns

Am Samstag den 11. 02.2017 führte der WSV Übersaxen in Laterns Gapfohl das 8. Und 9. SCO-Cup Rennen der Altersklassen U8 – U12 durch. Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen konnte um 10:00 Uhr das Kurzkipper Rennen unter der 4er Sesselbahn auf der Piste „neue Schneise“ gestartet werden. Auf der gut präparierte aber doch harten Piste kamen die meisten Kinder recht gut zurecht. Aufgrund eines „Einfädlers“ bzw. Torfehlers mussten 19 der 148 gestarteten Kinder disqualifiziert werden. Nachdem alle Läufer das erste Rennen bestritten hatten, wurde das zweite Rennen des Tages als Profislalom um 13:45 Uhr gestartet. Obwohl die Temperaturen am Nachmittag anstiegen, konnte allen Läufern eine sehr gute Piste geboten werden. Beim Profislalom war die Ausfallsquote dann wesentlich geringer. Die Ergebnisse sind wie üblich auf www.skizeit.at einsehbar.

Insgesamt war es ein toller Schitag mit vielen begeisterten Kindern die tolle Leistungen zeigten. Ein Lob und „Dankeschön“ an den WSV-Übersaxen für die professionelle Durchführung der beiden Rennen.

WM SanktMoritz Panorama Mit 2 Bussen und ca. 80 Personen reisten wir am Sonntag, 12.02.17 zur WM-Abfahrt der Damen nach St.Moritz. Als besonderes Zuckerl fand an diesem Tag auch noch die Abfahrt der Herren statt.

Bei traumhaftem Wetter und einer wahnsinns Kulisse von ca. 35.000 Zuschauern startete die Damenabfahrt pünktlich um 11:15 Uhr. Die Favoritinnen starteten gleich zu Beginn des Rennens und es folgte ein Führungswechsel nach dem anderen. Voller Spannung warteten wir bis Christine mit Startnummer 10 ins Rennen ging. Leider hatte sie bereits bei der ersten Zwischenzeit einiges an Rückstand. Mit einem super Finish ging sie als 6. unter tosendem Applaus durchs Ziel.

WM SanktMoritz FAN Es begann das lange Zittern und Warten, ob es sich für die große Siegerehrung am Abend ausgeht, an welcher die ersten sechs Platzierten teilnehmen dürfen. Als feststand, dass Christine zu späterer Stunde bei der Preisverleihung dabei ist, entschloss sich über die Hälfte der Mitgereisten dafür noch bis zur Zermonie zu warten. Wir bejubelten und feierten sie bei ihrem Auftritt und der Pokalübergabe. Christine genoß diese Augenblicke sichtlich.

Es war für uns alle ein beeindruckendes und unvergessliches Ereignis, an das wir uns bestimmt noch lange erinnern werden. Wir gratulieren Christine zu ihrer tollen Leistung ganz herzlich und wünschen ihr für den Rest der Saison weiterhin noch viel Glück und Erfolg.

FIS 120TR VSV        OESV 120TR VSV-Logo WEB